Urlaub am Hainer See

Wo die Seele Ferien macht

Raus aus dem Alltag. Rein in die See(len)ruh

Wenig Zeit verlieren bei der Anfahrt. Ankommen, runterkommen. Die Stille am See genießen, den Panoramablick über das Wasser. Der fasziniert zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter.

Wie wäre es jetzt mit etwas Sport und Bewegung? Ach, morgen ist auch noch ein Tag. Jetzt erst mal ein Glas Wein oder ein kühles Bier auf der Terrasse. Dann sehen wir weiter. Schön, dass Sie da sind. Wir haben Sie schon vermisst.

Das Ganzjahresresort für Anspruchsvolle

Ein hoher Anspruch bedeutet nicht, von allem ein Maximum zu erwarten. Anspruchsvolle Urlauber und Teilzeitaussteiger wünschen sich einen ausgewogenen Mix aus Entspannung, Bewegung, Kultur – und inspirierenden Ideen.

Da sind Sie bei uns am Hainer See genau richtig. Er lockt die Besucher nicht nur im Sommer an seine Strände und Buchten. Hier bewegt man sich bei fast jedem Wetter gerne in der Natur und entdeckt dabei immer wieder etwas Neues. Die Option dazu reicht manchmal schon. Schön zu wissen, dass man ja könnte – wenn man wollte.

Apropos entdecken: LEIPZIG zieht Besucher aus aller Welt magnetisch an. Es ist mit dem Auto von hier aus in nur 20 Minuten zu erreichen.   

Per Pedes oder Pedelec die Umgebung entdecken

Dafür bieten sich idyllische Pfade und viele gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege rund um den See und quer durch das Leipziger Neuseenland. Fahrräder kann man sich auch vor Ort ausleihen – z. B. beim „Zweirad-Günther“ in Neukieritzsch oder beim Gut Kahnsdorf. Ein Erlebnis der besonderen Art ist eine Wanderung mit dem Alpaka. Die friedliebenden und sanftmütigen Anden-Kamele sind sehr unterhaltsame Wegbegleiter mit charismatischer Ausstrahlung. Alpaka-Wanderungen starten regelmäßig vom Gut Kahnsdorf aus.
 

Seeluft macht Appetit – auf Genuss

Auch für den kulinarischen Genuss ist hier vor Ort einiges geboten. Sehr beliebt ist das „Restaurant & Schillercafé Gut Kahnsdorf“ für seine bürgerliche Küche zu fairen Preisen. Regionale und mediterrane Küche mit Seeblick bietet das „LaRi“ direkt am Hainer See. In der Strandbar des „Wake-Beach“ gibt es sommerliche Drinks und am Abend ein wärmendes Lagerfeuer direkt am Strand.

Sport und andere Aktivitäten am Hainer See

Mit seinem vielfältigen Freizeitangebot bietet der Hainer See so ziemlich alles, was sich unsere Gäste wünschen – oder schon lange einmal ausprobieren wollten:

Industriekultur im Wandel

Leipziger Neuseenland Ferropolis

Bergbautechnikpark im Leipziger Neuseenland

Der mitteldeutsche Raum wurde Jahrhunderte lang geprägt vom Braunkohleabbau. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung verschwand nahezu die gesamte Infrastruktur dieses Industriezweiges. Aus den Tagebauflächen entstand das Leipziger Neuseenland. Der Bergbau-Technik-Park gewährt einen authentischen Blick in die Vergangenheit und macht die Faszination des Bergbaus wieder spürbar.

Ferropolis – Stadt aus Eisen

Auch Ferropolis ist ein spannendes Beispiel der gewandelten Industriekultur, die die Region geprägt hat – und es immer noch tut. Die „Stadt aus Eisen“ ist ein stillgelegtes Braunkohle-Abbaugebiet und technisches Freiluft-Museum auf einer Halbinsel im Gremminer See.

Die alten riesengroßen Bagger sind noch zu besichtigen. Sie wurden teils zu Locations umfunktioniert und tragen nun bezeichnende Namen wie „Arena“, „Big Wheel“, „Mad Max“ und „Gemini“. Bei Musikfestivals und anderen großen Events dienen die Monstermaschinen als eindrucksvolle Kulisse. Wie „alte Industrie“ und neue Kultur inmitten schöner Natur interagieren und sich gegenseitig in Szene setzen, ist in Ferropolis besonders schön zu erleben.

 

Weiter zu Leipzig erleben

Leipziger Neuseenland Ferienwohnung am See
Leipziger Neuseenland Ferienwohnung am See
Leipziger Neuseenland Ferienwohnung am See
Leipziger Neuseenland Ferienwohnung am See